Artikel und Gedicht zusammen erschienen!

Das junge alternativreligiöse Magazin „der Kessel“ hat einen wissenschaftlichen Aufsatz  von mir über Gotteskonzeptionen im slawischen Neuheidentum in Polen veröffentlicht.

Und ein Gedicht haben sie auch noch abgedruckt…

Für Alle wissenschaftlich und nichtwissenschaftlich Interessierten von Naturverehrung, Vielgötterei, Magie und Hexenkunst:

https://www.kessel.vision/shop/kategorien/7-der-kessel-gedruckt/130-der-kessel-4-an-den-toren-der-zeit-print

 

Nach langer Zeit mal wieder ein Gedicht…

So leicht

Es ist so schrecklich leicht mit dir zu streiten,
Da reichen schon ein falscher Blick
Und andere banale Kleinigkeiten
Schon drehen wir einander einen Strick!

Es ist so schrecklich schwer, das sein zu lassen,
Weil unser Weg zur Sackgasse verbaut.
Wir lächeln zwar, doch das sind nur Grimassen,
Schauspielerei, das Drehbuch ist vertraut.

Und wenn wir streiten, kommen die Reflexe,
Die aufzuhalten immerzu misslingt.
Wir säen stets die gleichen Streitgewächse
Vom immergleichen Dünger gut gedünkt.

Wir können uns seit Jahren nur noch zoffen,
Es fällt so schwer, auf Besserung zu hoffen.

 

(August 2016)

Schöne Rezension

Positive Rezensionen für meine Bücher sind immer eine angenehme Sache. Besonders interessant und schön ist es jedoch, wenn die Anerkennung von Lesern kommt, die ich nicht kenne. Ein kleines Zeichen für eine wachsende Leserschaft über das eigene Umfeld hinaus. Ich danke herzlichst!

https://www.amazon.de/review/R3P88BOOYBU4QX/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=3943412261&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books

 

Lesungen zwischen den Jahren…

Von bissig-politisch bis düster-romantisch!!!

Musik, poetische Texte und politisches Kabarett von der Band Nachtkrapp, dem Kabarettisten Wolfgang Arnold und meiner Wenigkeit!

Zur „Musik in den Rauhnächten“ im Saal der Dorfschänke in Mitlechtern

Freie Plätze gibts noch für den Termin am 29.12. Am 27. u. a. 28. sind schon alle Plätze belegt!

Einlass am 19:00, Beginn um 20:00. Einlass ist wie immer frei, um telefonische Anmeldung wird gebeten, Spenden sind wir nicht abgeneigt.

Infos zur Location unter: http://www.dorfschaenkemitlechtern.de