Auf den Punk gebracht

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal mit einem Text auf einem Tonträger vertreten bin. Vor etwas mehr als einem Jahr kamen aber meine liebe Freunde von den White Sparrows auf mich zu und baten mich, zu ihrem neuen Song "Polaroid" ein Gedicht als Bridge zu schreiben. Die Jungpunkrocker waren so lieb, mich den Text … Auf den Punk gebracht weiterlesen

Werbung

„Die Texte sind abgrundtief böse“ – neue Rezension erschienen!

Karen Lottegier hat eine spannende Rezension zu meinem neuen Buch auf Facebook und Instagram veröffentlicht: "Die 'Stadt der leuchtenden Schmetterlinge' von Philipp Schaab ist ein extrem fieses Buch. Manchmal wollte ich es einfach gegen die Wand pfeffern und nachdem ich 'Vaterfreuden' gelesen hatte, habe ich sogar eine kurze Lesepause machen müssen. Böse, gemein, schmerzhaft, aber … „Die Texte sind abgrundtief böse“ – neue Rezension erschienen! weiterlesen

Neues Hörbuch veröffentlicht

Wieder einmal hat der kongeniale Dr. Zargota Creepypasta zugeschlagen und eine meiner Geschichten vertont. Mit "Vaterfreuden" ist zum ersten Mal ein Werk aus meinem neuen Buch "Die Stadt der leuchtenden Schmetterlinge" an der Reihe. Die Geschichte ist, ebenso wie viele weitere Hörbücher von anderen großartigen Autoren, auf seinem Youtubekanal zu finden. https://www.youtube.com/watch?v=gRRyax-hDNM&t=682s

Gelungene Lesung in Lauchringen

Schön wars in Lauchringen!!! Noch einmal vielen Dank an die Organisatoren, an meine allerhöchst geschätzten Autorenkollegen I. J. Melodia, Sigune Schnabel und an die italienische Harfenistin Marcella Carboni, die mich bei der Lesung meiner Geschichte "Die Stadt der leuchtenden Schmetterlinge" mit musikalischen Improvisationen kongenial begleitete! Danke auch an das Publikum für den spontanen Applaus und … Gelungene Lesung in Lauchringen weiterlesen

Jazz trifft Lyrik – Lesung in Lauchringen

Erstmals seit Beginn der Pandemie lese ich wieder außerhalb des Odenwalds. Gemeinsam mit den LyrikerInnen Sigune Schnabel und I.J. Melodia sowie der Harfenistin Marcella Carboni lese ich Poesie und Prosa zur Lesung "Jazz trifft Lyrik" in Lauchringen in Baden Württemberg. Ort des Geschehens ist die Alte Schlosserei auf dem Areal des Lauffenmühle-Areals. Beginn ist um … Jazz trifft Lyrik – Lesung in Lauchringen weiterlesen

Neues Buch ist erschienen

Mein neues Buch "Die Stadt der leuchtenden Schmetterlinge" ist im September bei Edition Roter Drache erschienen. Neun Erzählungen und Kurzgeschichten, die in die Schatten dunkler Keller, auf einen italienischen Friedhof, in den Sindschar nach Irak, in ferne Welten, in bizarre, futuristische und postapokalyptische Landschaften führen. Ein Buch voller, Außenseiter, Verrückter, Sonderlinge, Rebellen und Psychopathen. Geschichten … Neues Buch ist erschienen weiterlesen

Gedichte, Gedichte, Gedichte

Eine kleine Auswahl an lyrischen Texten aus den vergangenen Jahren. Erebus Landschaft von EisKeine MenschenseeleBraucht manAm Fuß des ErebusVerrottet das Boot Unterm SchneeBrennt die Wange seltsamFühlt sich das anNackt im EisUnd Aurora AustralisMit ihrem grünen HaarBerührt das leere Auge Wenn mit schwarzen FingernDas Vergängliche abfälltWas niemand brauchtAm absoluten NullpunktWarm umarmt die StilleSternenloser Nacht. (Mai 2018) … Gedichte, Gedichte, Gedichte weiterlesen

Erste Rezension erschienen

Eine erste Rezension zu meinem Buch "Die Stadt der leuchtenden Schmetterlinge" ist auf dem Literatur-Blog "Tintenklecks und Seitenzauber" veröffentlicht worden Rezension: "Ich durfte vorab "Die Stadt der leuchtenden Schmetterlinge" von Philipp Schaab lesen, welches in Kürze bei @editionroterdrache erscheint und bin beeindruckt (sowohl vom Inhalt, als auch von dem tollen Cover, dass @holgermuch gezaubert hat). … Erste Rezension erschienen weiterlesen

„Stadt der leuchtenden Schmetterlinge“ erscheint im September

Meine Geschichtensammlung "Die Stadt der leuchtenden Schmetterlinge" erscheint am 12. September. Neun Geschichten über Liebe, Hass, Sehnsucht, Tod, Wahnsinn, Angst, Gewalt, Krieg, Verzweiflung... Über Geister, Dämonen und Abgründe... Über Außenseiter, Verwirrte, Verrückte, Fanatiker und (scheinbar) normale Menschen. Angesiedelt im dunklen Nebel zwischen Horror in seinen verschiedensten Schattierungen und dystopischer Science Fiction "Philipp Schaab geht selten … „Stadt der leuchtenden Schmetterlinge“ erscheint im September weiterlesen